Sylvesterlauf Pfalzdorf

Läuferisch wollten wir das Jahr 2002 ausklingen lassen. Zur Auswahl standen eine Reihe von Läufen. Weil ich zum damaligen Zeitpukt gerne meinen Pokalsammlung erweitern wollte, entschieden wir uns für eine Teilnahme am Silvesterlauf in Pfalzdorf.

Pfalzdorf ist in der Nähe von Goch und ein nettes kleines Dorf. Zunächst hatten wir einige Schwierigkeiten den Start zu finden, schafften es aber noch rechtzeitig. Die Infrastruktur der Örtchens ist mit über zweitausend (!) Teilnehmern natürlich am Limit.

Stephan nahm am Jedermannslauf über 5 km teil. Ich wollte mich auf der 10er Strecke versuchen. Es wurden mehrere Runden gelaufen. Eine Kilometrierung war vorhanden. Die Strecke führte durch Wohngebiete und befestigte Feldwege.

An der Strecke standen immer wieder einige Zuschauer und auch Bands, die einen anfeuerten. Für einen Winterlauf war die Stimmung schon beachtlich.

So erzielte ich schließlich auch eine neue Bestzeit 43:10. Dann begann das Warten auf die Siegerehrung. Irgend etwas war wohl bei der Auswertung schief gelaufen, so daß es sich ziemlich zog. Da ich aber den 1. Platz meiner Altersklasse gemacht hatte, wollte ich dann doch warten. Denn schließlich hatte es mit meinem Pokal geklappt.

Abends wollten wir aber Essen gehen und hatten bereits in Düsseldorf einen Tisch bestellt..... Es dauerte und dauerte.

Dann fing die Siegerehrung schließlich an. Völlig untypisch begann man bei der Ehrung mit den ältesten Männern, so dass ich mit meiner Hauptklasse ganz am Ende dran kam....

Zum Essen haben wir es aber dann doch noch pünktlich geschafft.

Den Lauf kann man bei der Vielzahl der Veranstaltungen an Silvester wirklich empfehlen. Wir sind auf jeden Fall dieses Jahr wieder dabei.